zum Inhalt springen



Seit Jahren engagiert sich Herr Prof. Dr. Kirk W. Junker im Bereich des Umweltrechts. Während seiner Tätigkeit im internationalen, rechtsvergleichenden sowie deutschen Umweltrecht konnte er dabei in den letzten Semestern anhand der steigenden Anzahl interessierter Studierender in seinen Vorlesungen erfreut feststellen, dass dieser Rechtsbereich immer populärer wird. Das bisherige umweltrechtliche Engagement wird daher fortan in einem Zentrum für Umweltrecht gebündelt, welches Environmental Law Center heißt.
Ziel ist hierbei, das wachsende Bewusstsein für Umweltrecht unter den Studierenden der Universität zu Köln zu honorieren und diesen Möglichkeiten der Weiterbildung zu bieten. An vielen Universitäten Deutschlands gibt es mittlerweile eigene Umweltrechtsinstitute, so nun auch an der Universität zu Köln. Dieser Rechtsbereich wird zunehmend nicht nur auf internationaler Ebene wichtiger. Auch das deutsche Umweltrecht hält viele Chancen für junge Juristen bereit und bietet großen Anlass, sich vertieft mit der Materie auseinander zu setzen. Neben den bereits angebotenen Schwerpunkt- und Vorbereitungsseminararbeiten im rechtsvergleichenden Umweltrecht sowie im Umweltvölkerrecht, werden in Zukunft unter dem Namen des Umweltrechtszentrums noch mehr Veranstaltungen angeboten, die das Interesse junger Studierender am Umweltrecht fördern und wecken könnten.